Gedächtnistraining – alltagsnah und unkompliziert

Gedächtnistraining

Ein geistiger Rundgang

Meine Übung für das Gedächtnis besteht darin, Alltagsgegenstände in der Wohnung zu orten und zu benennen – ohne dabei nachzusehen. Die Herausforderung lautet: Was habe ich alles in meinem Domizil? Wo befindet sich was?

Gedächtnistraining zwischen Skepsis und Überzeugung

Gedächtnistraining

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nebensächlich ist, welchen Namen man für Gedächtnistraining verwendet. Fehlt die innere Bereitschaft, liefern auch die schönsten Umschreibungen keinen Beweggrund, sich geistig fit zu halten. Fehlt die Überzeugung, dass es wichtig ist, sich auch in der nachberuflichen Lebensphase Herausforderungen zu stellen, laufen Argumente ins Leere.