Über mich


Mag. Gabriela Neveril
Diplomierte GerAnimation®-Trainerin

AAls Angehörige habe ich die Nöte, Sorgen und Bedürfnisse älter werdender Menschen hautnah miterlebt. Oftmals war die körperliche und haushaltsnahe Versorgung zwar sehr wichtig, aber eben nicht genug. Es fehlte an Aufmerksamkeit für den Menschen und es blieb zu wenig Zeit für Gespräche und Aktivitäten.

Als ausgebildete GerAnimation®-Trainerin widme ich mich dem Wunsch der älteren Generation nach sozialer Teilhabe, geistiger Aktivität und persönlichem Austausch. Schließlich sollte jede Seniorin und jeder Senior die Möglichkeit haben, eine für sie oder ihn passende Form der Aktivierung und Freizeitbeschäftigung auswählen zu können.

DDie Schwerpunkte meiner Seniorenanimation bilden jene Bereiche, für die ich mich bereits vor und später während der Ausbildung zur GerAnimation®-Trainerin besonders interessiert habe:

  • Kommunikation als Grundlage für gelingende Verständigung und ein aktives Miteinander.
  • Gedächtnistraining als Möglichkeit, geistig zu aktivieren und herauszufordern.
  • Biographiearbeit als Chance, mittels Alltagsgeschichte, angeleitet in Erinnerungen zu schwelgen.

» Abgeschlossene Ausbildung zur GerAnimations®-Trainerin am Zentrum für GerAnimation

» Ehrenamtliche Mitarbeiterin in einem Pensionistenwohnhaus des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser, 2013 bis 2017

» Langjährige Tätigkeit als Lektorin in der Medienbeobachtung

» Abgeschlossenes Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und Geschichte

Gabriela Neveril

Fortbildung

  • Resilienz – Stärken Sie Ihre inneren Widerstandskräfte, Trainer Heiko Geschandtner, Hernstein Institut (12/2014), 8 Lehreinheiten
  • Workshop Biografisches Schreiben, Mag. Silke Rabus. www.biografiewerkstatt.at

Fortbildung als ehrenamtliche Mitarbeiterin

  • Psychologie im Alter (11/2014), 2 Tage, Mag. Gabriele Kozdera, gabriele.kozdera@kwp.at
  • Mehr Leichtigkeit und Kompetenz (01/15), 0,25 Tage
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen (04/15), 0,5 Tage
  • Einführung in die Validation (05/15), 2 Tage
  • Einführung in die Validation – Vertiefung (06/15), 2 Tage
  • Lebens- und Sterbebegleitung (04/16), 2 Tage

Besuchte Vorträge und Veranstaltungen

  • Erfahrung und Innovation – Gegenspieler oder Partner?, Veranstalter WK-Wien
  • Active and Assisted Living, Veranstalter WK-Wien und TU Wien
  • ÖPIA Vorlesung zur Alternden Gesellschaft 2015: „Altern – ein lebenslanger Reifungsprozess im Wandel der Lebensläufe und Lebensphasen.“
  • Gesellschaftlicher Umgang mit Demenzkranken zwischen Inklusion und Exklusion, Wiener Vorlesungen
  • ÖPIA Veranstaltung: „Kick-off Netzwerk Altern: Alter(n) und demographischer Wandel als Herausforderung und Chance.“
  • ÖPIA Vorlesung zur Alternden Gesellschaft 2017: „Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus… – Zur Plastizität der Psyche im hohen Alter. Wissenschaftliche und literarische Betrachtungen.“
  • Informationsnachmittag „Demenz“. Bezirksvorstehung Hietzing
  • ÖPIA Vorlesung zur Alternden Gesellschaft 2017: „Im Alter das Mögliche möglich machen – Auf dem Weg zu einem schönen Leben.“
  • ÖPIA Vorlesung zur Alternden Gesellschaft 2017: „Potenziale des Alters: Von einem kreativen Begriff und seiner Ideologisierung“

Veröffentlichungen

  • Das Erzählcafe: eine gesellige Runde entsteht. In: Elisabeth Zehetmayer & Reinhard Ehgartner (Hrsg). Besuch mit Buch. Vorlesen mit SeniorInnen. (S.48-49). Salzburg: Österreichisches Bibliothekswerk, 2017. Mehr zum Thema VorlesepatInnen und „Besuch mit Buch“ finden Sie unter: http://www.biblio.at/blog/?p=2422

In den Medien

  • August 2017: In der Onlineausgabe der Zeitung „Heute“: heute.at