Häufig gestellte Fragen

Seniorenanimation
Meine mobile Seniorenanimation ist Aktivierung, Abwechslung, Anregung und Austausch für ältere Menschen in ihrer vertrauten Umgebung. Die Grundpfeiler bilden meine ungeteilte Aufmerksamkeit für einen Menschen und seine Interessen. Davon ausgehend gestalte ich Übungen, führe Gespräche, begleite und höre zu.

Ich biete mit meiner mobilen Seniorenanimation:

Eine Alternative zu Langeweile, Einsamkeit, fehlenden Herausforderungen und Zurückgezogenheit im Alter.

Neue Impulse: Sozialkontakt, Gesellschaft, Austausch und Abwechslung

Ein Konzept für geistige Aktivierung und Herausforderung, um das Gedächtnis fit zu erhalten.

Aktives Älterwerden: Denkaufgaben, Rätsel, Übungen und Gedächtnistraining

Ein Angebot für Menschen, die ihre Wohnung nicht alleine verlassen wollen, aber gerne etwas unternehmen möchten.

Unternehmungen: Begleitung ins Kaffeehaus, zu Ausstellungen, ins Theater oder zu einem Parkspaziergang.

Eine Möglichkeit, Menschen mit der Diagnose Demenz zu aktivieren und ihnen Aufmerksamkeit zu schenken.

Aufmerksamkeit für Menschen mit Demenz: Kurze Aktivierung, Anregung des Langzeitgedächtnis, Erinnerung an Alltagshandlungen sowie Sozialkontakt

Mein Angebot für Menschen mit Demenz: kurze Aktivierung, Anregung des Langzeitgedächtnis, Erinnerung an Alltagshandlungen sowie Sozialkontakt und Aufmerksamkeit.

 

Meine Seniorenanimation ist ein Angebot an ältere Menschen, die einige Stunden in ihrem Alltag mit neuen Impulsen bereichern und abwechslungsreicher gestalten wollen.

Meine mobile Seniorenanimation ist ein Angebot für Menschen,

…die ihre Wohnung vielleicht nicht mehr verlassen können oder wollen und sich langweilen, weil sie zu wenig Beschäftigung haben.

…die sehr viel Zeit alleine verbringen und den Wunsch nach Gesellschaft, Austausch und Besuch haben.

…die ein abwechslungsreiches Aktivierungsprogramm suchen und sich geistig fit halten möchten.

…die sich eine Herausforderung in Form von individuellem Gedächtnistraining wünschen.

…die wenig Gelegenheit für Unternehmungen außer Haus in Gesellschaft haben und sich dafür eine Begleitung wünschen.

…die gerne wieder einmal ins Kaffeehaus, ins Theater oder in eine Ausstellung gehen möchten.

…die mit der Diagnose Demenz leben und sich Aufmerksamkeit und Aktivierung wünschen.

…die gerne in Erinnerungen schwelgen und eine interessierte Zuhörerin suchen.

Im Jahr 2014 habe ich den Lehrgang „Ausbildung zur Dipl. GerAnimations®-Trainerin“ abgeschlossen und mich auf die geistige Aktivierung älterer Menschen spezialisiert. Um Ihnen zu veranschaulichen was GerAnimation bedeutet, habe ich Herrn Mag. Berndt Exenberger, Mitglied des Vorstandes des Zentrums für GerAnimation gebeten, ein paar Zeilen zum Thema zu verfassen:

„GerAnimation ist für mich die „Kür“ bei der Betreuung älterer Menschen und geht weit über die traditionelle Pflege hinaus. GerAnimationstrainerInnen leisten vor allem zweierlei: Einerseits festigen und trainieren sie mit unterschiedlichen Methoden die geistigen und körperlichen Fähigkeiten ihrer Schützlinge. Andererseits sorgen sie im Alltag für menschliche Zuwendung und Aufmerksamkeit. Damit fördern und stärken sie Wohlbefinden und Lebensfreude der betreuten Menschen.“

www.geranimation.at

Nicht jeder Mensch teilt die gleichen Interessen. Umso wichtiger ist es mir, jede Übung und jedes Gedächtnistraining auf die Interessen meiner Kundinnen und Kunden abzustimmen.

Da ich alle Programme individuell erstelle, richte ich die einzelnen Übungen thematisch auf die Interessen und das Spezialwissen meiner Kundinnen und Kunden aus. So arbeite ich zum Beispiel eine Übung für das Langzeitgedächtnis sowohl zum Themenkreis Pflanzenkunde, römische Geschichte oder auch Wiener Mehlspeisen aus. Der thematischen Vielfalt sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Ein erstes Treffen ist unverbindlich und hat den Charakter eines ersten Kennenlernens. Die Kundinnen und Kunden können auf diese Weise herausfinden, ob die Chemie stimmt. Danach können Interessierte in Ruhe entscheiden, ob, wann und wie oft sie meine Seniorenanimation buchen möchten.

Da es nicht selbstverständlich ist, eine fremde Person gleich in die eigene Wohnung zu bitten, ist ein Kaffeehaus oft der ideale Treffpunkt. Angehörige sind bei den Treffen herzlich willkommen. Sie können sich bei dieser Gelegenheit ein Bild von mir und meiner Arbeitsweise machen.

Es gibt keine Regel, wie oft Aktivierung und Animation stattfinden sollten. Die Häufigkeit und Dauer von Seniorenanimation richtet sich ganz nach dem Bedarf und dem Wunsch der Kundinnen und Kunden. Jeder Termin kann ganz individuell vereinbart werden.

Wer unfreiwillig oft und lange alleine seine Zeit verbringt, wünscht sich vielleicht regelmäßigen Besuch oder möchte gemeinsam etwas unternehmen.

Wer das Gedächtnis trainieren möchte, hat beispielsweise das Ziel, dies in festgelegten Abständen zu machen.

Wer mit der Diagnose Demenz lebt, hat womöglich das Bedürfnis, oft in Erinnerungen zu schwelgen und über lebenslang erworbenes Wissen zu sprechen.

Es ist mir sehr wichtig, dass Seniorinnen und Senioren Zeit haben, mich kennen zu lernen. Ich gehe behutsam auf Menschen zu und versuche mit umsichtigem Nachfragen und ehrlichem Interesse Vertrauen aufzubauen.

Daher biete ich immer an, ein erstes Treffen in einem Kaffeehaus zu vereinbaren. Danach erfolgt vielleicht ein gemeinsamer Spaziergang oder ein weiterer Besuch in einem Lokal. Misstrauen begegne ich mit Offenheit auf alle Fragen, die mir Seniorinnen, Senioren und Angehörige stellen.

Die ehrliche Antwort auf diese Frage ist, dass ich kein Patentrezept dafür habe, wie Menschen überzeugt werden können, etwas Neues auszuprobieren. Ablehnungsgründe gibt es viele und diese sollten nicht einfach übergangen werden. Möglicherweise ist das Nachfragen, was denn der Grund für die Ablehnung ist, der beste Weg, um einen Dialog einzuleiten.

Ich habe vielfältige Gründe gehört, warum jemand keine Seniorenanimation möchte. Die Argumente reichen vom einfachen „Ich brauche das nicht“ über „Ich habe mein Lebtag gearbeitet und will mich nicht mehr anstrengen“ bis zu „Ich schaue eh fern und mache meine Kreuzworträtsel“. Jede Meinung ist ehrlich zu respektieren. Mit meiner Seniorenanimation möchte ich ein bereicherndes Angebot für ältere Menschen bieten und keine unangenehme Verpflichtung. Vielleicht braucht es einfach ein bisschen Zeit, um den Gedanken an Gesellschaft, Abwechslung, Aktivierung oder Austausch sickern zu lassen.

Gemeinsames Training ist jederzeit möglich.
Die Kosten für eine Stunde Seniorenanimation betragen € 49,-. Darüber hinaus sind die weiteren Kosten abhängig von der Dauer und Häufigkeit der gebuchten Stunden. Diese vereinbare ich individuell mit jeder Kundin und jedem Kunden.
Für Beratung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen steht Ihnen meine Kooperationspartnerin Frau Stephanie Niederhuber, Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Ich sehe meine Aufgabe darin, Seniorinnen und Seniorinnen eine Alternative zu Langeweile, Einsamkeit und fehlenden Herausforderungen zu bieten.

Als Team ProGenerationen – Seniorenanimation und Angehörigenberatung haben wir für Angehörige, die sich um älter werdende Verwandte sorgen und kümmern, ein Angebot entwickelt, das Ihnen die Möglichkeit für Entlastung und Zeit für sich selbst ermöglicht.